Jährlich 200 tote Kinder sowie über 150.000 Brandverletzungen zeigen wie wichtig Brandschutzerziehung als Teil der Feuerwehrarbeit ist. Jede dritte fahrlässige Brandstiftung wird durch Kinder oder Jugendliche verursacht. Die Ursachen sind hierfür vor allem in

 

  • geringen Kenntnissen der Erkennung und Beurteilung von Brandgefahren
  • der Beurteilung der Wirkung von Feuer und Brandrauch
  • sowie in einem falschen Verhalten bei Bränden zu suchen.

 

Systematische Brandschutzerziehung für Kinder und Jugendliche ist daher unverzichtbar.

 

Brandschutzerziehung ist keine Nachwuchswerbung für die Feuerwehr, sondern verfolgt das Ziel, dass Kinder und Jugendliche

 

  • mit Feuer gefahrenbewusst umgehen
  • sich bei einem Brand richtig verhalten
  • ein Vertrauensverhältnis zur Feuerwehr aufzubauen

 

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.ampelini.de/112.

 

Ein Abenteuerspiel ist unter www.max-und-flocke-helferland.de zu bestreiten.

Stundenplan.jpg
JPG-Datei [921.2 KB]

nächste Termine:

... alle genannten Diensttermine gestalten sich vorbehaltlich der  aktuellen COVID19-Lage

 

Montag, den

28.11.2022

18:00 Uhr

Grundl. der 1sten Hilfe

 

Samstag, den

10.12.2022.

Weihnachtsf.eier

 

Montag, den

12.12.2022

18:00 Uhr

Weihnachtsvorb.

 

23.12.2022 bis

06.01.2023

Winterferien

 

Montag, den

09.01.2023

19:00 Uhr

Jahrshauptversammlung

 

Samstag,den

04.03.2023

Abnahme 

Jugendflamme St.1

 

Samstag, den 

10.06.2023

Kreiswettbew Löschangriff in Lilienthal

 

08.-15.07.2023

Zeltlager

 

Samstag, den

26.08.2023

Kreisjugendfeuerwehrtag in Bornreihe

 

Samstag, den 

25.11.2023

Sportwettbwerb in Grasberg

 

neuer Dienstplan folgt